Kulinarisches von Thailand und Myanmar

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch
DSC00555B DSC00603B
Was: Typisch burmesisches Morgenessen
Wo: Yangon
Fazit: Sehr einfacher, aber idealer Start in den Tag
Was: Diverse burmesische Spezialitäten vom Markt
Wo: Yangon
Fazit: Herrlich, wenn man sich durch das Sortiment schlemmen kann
DSC01089B DSC02072B
Was: Myanmar-Bier
Wo: Bagan
Fazit: Auch bei den konservativen Burmesen wird ein kühles Blondes nicht verachtet
Was: Sushi
Wo: Ko Samui
Fazit: Zum Glück wird der Fisch für Sushi roh gegessen (es gab gerade einen längeren Stromausfall)
DSC01756B
Was: Curry in ausgehöhlter Ananas
Wo: Strand von Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Lecker, aber verursachte “flotte Verdauung”
In der indischen Kochschule
P1100376B P1100380B
Was: Indisches Kochstudio
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Meister “DD’s” Reich
Was: Mango-Lassi
Wo:Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Selbst zubereitet schmeckt es eben doch am besten
P1100375B P1100377B
Was: Gerwürze (Gelbwurz, Anis, Koriander, Garam-Masala, Königskümmel, rotes Curry-Pulver, Chat-Masala, etc.)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Da müssen wir für die heimische Küche aber ganz schön viel beschaffen Smiley
Was: Papadum (indisches Brot)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Brot Nr. 1; mit viel Aufwand verbunden
P1100378B P1100379B
Was: Raita (Joghurt mit Gurke & Salz)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Der Klassiker unter den indischen Vorspeisen; schnell & einfach
Was: Salsa (indischer Salat mit Tomaten, Gurken & Zwiebeln)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Halt eben Salat…
P1100381B P1100382B
Was: Zwiebel-Poor (frittierte Zwiebeln)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Für den guten Geschmack “danach”
Was: Malai Kofta (Teigtasche mit Paneer & Kartoffeln in Curry)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Unser absoluter Favorit
P1100383B P1100384B
Was: Aloo Gobi (frittierter Blumenkohl & Kartoffeln)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Wie Blumenkohl, nur besser…
Was: Buri (indisches Brot, frittiert)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Brot Nr. 2; das Lustigste (bei der Zubereitung wirft man kleine Fladen ins heisse Öl worauf sie sich dann von alleine “aufblasen”)
P1100385B P1100386B
Was: Chapati (Fladenbrot)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Brot Nr. 3 Das perfekte Sandwich-Brot für die “tolle Rolle”
Was: Matter Paneer (indischer Käse in Curry)
Wo: Chaweng (Ko Samui)
Fazit: Jetzt kennen wir sogar das Rezept für den Käse; adieu “Schabziger”

Der klassisch asiatische Snack für Zwischendurch: (tatsächlich) gut, günstig und von der Weltgesundheitsbehörde empfohlen.

Kulinarisches von Argentinien bis Miami

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
DSCN2953 P1060082
Was: Flüssiges Grundnahrungsmittel (Bier)
Wo: Argentinien
Fazit: Etwas für den grossen Durst (nur 1L-Flaschen erhältlich)
Was: Hot Dog
Wo: Osterinsel
Fazit: Dank den zahlreichen Flöhen unglaublich proteinhaltig, leider aber mit pelzigem Nachgeschmack
P1060147
Was: Empañadas (gefüllte Teigtaschen)
Wo: Überall in Südamerika
Fazit: Die gute Alternative für den kleinen Hunger
P1070657
Was: Quinoa-Bier
Wo: Bolivien
Fazit: (Fast) alkoholfreie Brühe
P1060669
Was: Pisco-Sour (ein Longdrink aus Pisco, Eiweiss, Zitronensaft und Zucker)
Wo: Chile
Fazit: Die etwas andere Form der Eiweissaufnahme
P1090502
Was: Früstücksbuffet “American-Style”
Wo: Miami
Fazit: Dank Pappgeschirr das pure Gegenteil von nachhaltig
P1070826
Was: Mate de Coca (Tee aus Kokablättern)
Wo: Chile, Peru, Bolivien
Fazit: Wenn Teetrinken high macht
P1070827
Was: Pisco-Sour
Wo: Peru
Fazit: Haben wir schon erwähnt, dass wir den mögen?
P1070829
P1070830
Was: Cui (Meerschweinchen)
Wo: Peru
Fazit: Wieso Platz mit einem Käfig verschwenden, wenn man die Viecher auch essen kann?
P1080460
Was: Fast-Food à la Galapagos (Fisch mit Reis)
Wo: Galapagos
Fazit: Wenn McAss’ (australische Benennung von McDonalds’) das im Angebot hätte, würden wir regelmässig hinfahren
P1090276
Was: Leckere Torten
Wo: Galapagos
Fazit: Nicht nur tolle Viecher haben die hier, backen können die ja auch noch!
P1090480
Was: XXL-Margarita
Wo: Miami
Fazit: So gross, dass man den kaum mag. Nen Doggy-Bag sollte es geben
P1090482
Was: XXL-Drink im “Doggy-Cup”
Wo: Miami
Fazit: Na bitte, geht doch Smiley
P1090498
Was: Rüebli-Törtchen
Wo: das sieht man ja schon der abartigen Verpackungsmenge an oder?
Fazit: Könnte man gleich so in die Vitrine zu hause stellen
P1090512
Was: Custom-made Burger
Wo: Im Burgerland
Fazit: So was wollen wir in der Schweiz auch machen können (Burger selbst zusammenstellen)

Kulinarisches von Brunei bis franz. Polynesien

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
P1030533
Was: “Sushi-Sandwiches”
Wo: Brunei
Fazit: Da kann jedes Club-Sandwich einpacken
P1040756
Was: Wir nennen es “Koma-Reis” (Reis mit Chicken-Korma aus dem Glas)
Wo: Australien
Fazit: Schmeckt, wie es aussieht
P1030596
Was: Reisrollen mit einer Füllung aus süssen Bohnen
Wo: Brunei
Fazit: Köstliche Süssigkeit für zwischendurch
P1030909
Was: Ein fieses Beutelmonster
Wo: Australien
Fazit: So viel Abneigung gegen das Leben kann nicht gut schmecken
P1030623
Was: Deutsche Hausmannskost
Wo: Weihnachtsbuffet auf Bohol
Fazit: Ein Stückchen Heimat in der Ferne
P1050125
Was: “Cappuciono”
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Nespresso mit Sahne als Cappucino zu verkaufen, finden wir einfach frech
P1030624
Was: Eine arme Sau
Wo: Weihnachtsbuffet auf Bohol
Fazit: Saumässig gut
P1050168
Was: Japanische Instant-Nudeln
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Liebe Japaner, esst ihr das wirklich?
P1030627
Was: Westliche Desserts
Wo: Weihnachtsbuffet auf Bohol
Fazit: Wenn wir daran denken, läuft uns das Wasser im Mund zusammen
P1050169
Was: Karotten aus der Dose
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Ob da wohl noch Vitamine drin sind?
P1030732
Was: Riesen-Burger
Wo: Boracay
Fazit: Vergiss Mc Donalds’
P1050170
Was: Mais aus der Dose
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Dosen, Dosen, Dosen
P1030981
Was: Macadamia-Nüsse
Wo: Australien
Fazit: Nuss ich haben
P1050172
Was: Latschiges Baguette
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Das Brot kommt zwar nicht aus der Dose, gut ist es trotzdem nicht
P1040731
Was: Camping-Frühstück
Wo: Australien
Fazit: Da kann der Tag beginnen
P1050173
Was: Kuchen-Biskuits
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Und wir dachten, Sand gäbe es nur am Strand
P1040770
Was: Gewürze aus der Tube
Wo: Australien
Fazit: Die beste Erfindung dieses Landes
P1050174
Was: Undefinierbares Gewürm
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Immerhin gabs den beim Wasserkauf umsonst dazu
P1040774
Was: Bierchen
Wo: Australien
Fazit: In jeder Situation Gold wert
P1040778
Was: Lamington (Zitronen-Erdbeer-Cake, umhüllt von Schokolade und Kokosstreuseln)
Wo: Australien
Fazit: Die beste Art, Pfunde zuzulegen
P1040920
Was: Dessert aus Reis und Kokosmilch
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Natürliche Versuchung
P1040922
Was: Kochbananen
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Wenn man einmal das Kochrezept gegoogelt hat, sehr fein
P1050319
Was: Hinano (Bier)
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Polynesische Schönheit auf und in der Dose
P1050395
Was: Guava
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Und weshalb haben wir meistens Früchte aus der Dose gekriegt?
P1050412
Was: Maitai
Wo: Hotel Maitai, Bora Bora
Fazit: Guter Tag (Übersetzung von Maitai aus dem Polynesischen)
P1050630
Was: Stein eines genmutierten Riesenavocado
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Gross UND Oho!
P1050655
Was: Ananassaft
Wo: Franz. Polynesien
Fazit: Ein Grund, mit Air Tahitit zu fliegen (gibts dort immer zur Erfrischung)

Kulinarisches von Indonesien bis Malaysia

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
P1020354
Was: Frittierte Bananen und Tee mit Kandiszucker
Wo: Yogyakarta
Fazit: Tea-Time, auf indonesische Art
P1030039
Was: Mineralwasser aus dem Becher
Wo: Überall in Indonesien
Fazit: Sieht aus wie ein Joghurt, ist aber nur Wasser und äusserst unpraktisch
P1020360
Was: Beef Rendang
Wo: Yogyakarta
Fazit: Ein zartes Kälbchen mit viel Geschmack
P1030017
Was: Mye Irgendwas
Wo: Bajawa
Fazit: Sieht schei*** aus? Schmeckt auch so…
P1020361
Was: Nasi Ayam
Wo: Yogyakarta
Fazit: Kokosreis mit Hühnchen und Gemüse sind eine ausgefallene, aber sehr gut mundende Kreation
P1030065
Was: Man nennt es (völlig fälschlicherweise) Kaffee
Wo: Ganz Indonesien
Fazit: Wenn man Schlamm trinken könnte, müsste er ganz ähnlich schmecken
P1020357
Was: Avocado-Saft
Wo: Yogyakarta
Fazit: Flüssige Guaccamole; lecker
P1030120
Was: Etwas Komisches
Wo: Mount Kelimutu
Fazit: Nach dem Verzehr reitet der Magen Rodeo
P1020633
Was: Donuts und Berliner
Wo: Dunkin Donuts’ in ganz Indonesien
Fazit: Dem gelben Typen verging zwar das Lachen, aber geschmeckt hat er Smiley
P1030149
Was: Shrimp-Chips
Wo: Moni
Fazit: Fisch in den Bergen ist nie frisch (auch nicht in Form von Chips)
P1030014
Was: Palm-Schnaps
Wo: Bajawa
Fazit: Hicks Smiley
P1030151
Was: Bananen-Chips
Wo: Moni
Fazit: Die hätten bei der Produktion lieber einmal den Indern zugeschaut…
P1030004
Was: Hummer
Wo: Komodo
Fazit: Das er sich totgestellt hat, hat ihm nichts mehr gebracht Smiley
P1030463
Was: Schlangenfrucht
Wo: Sandakan
Fazit: Vielleicht kann man die Haut zur Produktion von Uhren brauchen…Schmecken tuts nämlich nicht!
P1030016
Was: Mango Saft
Wo: Ganz Indonesien und Malaysia
Fazit: So sollten Mangos auch bei uns schmecken!
P1030464
Was: Königsfrucht
Wo: Sandakan
Fazit: Königlich ist höchstens der Anblick, wenn sich der Mülleimer öffnet
P1030033
Was: Chips aus Seegras
Wo: Labuan Bajo
Fazit: Man könnte es nicht meinen, aber die Dinger sind köstlich
P1030167
Was: Multivitamin-Milch
Wo: Indonesien und Malaysia
Fazit: Brausetablette + Milch = Jede Kuh würde sich im Grab umdrehen (bei uns ists nur der Magen)
P1030055
Was: Indonesisches Bier
Wo: Indonesien
Fazit: Obwohl von Moslems gebraut, ganz trinkbar (wie wissen die, wie das schmecken muss, wenn sie selbst nichts davon trinken?)
P1030148
Was: Ingwer-Kaffee
Wo: Mount Kelimutu
Fazit: Scharf, aber viel besser als der “richtige” indonesische Kaffee (siehe weiter oben)
P1030150
Was: Tintenfisch-Chips
Wo: Moni
Fazit: Ausnahmsweise ein Vertreter der Kategorie “Fisch-Chips”, welcher gut geschmeckt hat
P1030153
Was: Avocado mit Seafood-Füllung
Wo: Labuan Bajo
Fazit: Eine echte Alternative zum Crevetten-Cocktail
P1030170
Was: Sate Ayam (Hühnerspiesse an Erdnusssauce, Crevetten-Chips und Nudeln mit Ei)
Wo: Überall in Indonesien
Fazit: Kein Wunder, ist dies die beliebteste indonesische Köstlichkeit weltweit
P1030203
Was: Salmon-Teriyaki
Wo: Kuala Lumpur
Fazit: Japaner können ja doch nicht nur Sushi machen Smiley
P1030204
Was: Chicken-Teriyaki
Wo: Kuala Lumpur
Fazit: Auch die geflügelte Variante kann sich sehen (und schmecken) lassen
P1030305
Was: Horlicks (Malz + Tee)
Wo: Mount Kinabalu
Fazit: Da kann jede Ovomaltine einpacken
P1030468
Was: Komische Frucht (schmeckt nach Lychee)
Wo: Sandakan
Fazit: Endlich einmal eine komische Frucht, welche nicht auch komisch schmeckt…
P1030459
Was: Getrockneter Fisch
Wo: Sandakan
Fazit: Der Esserin hats geschmeckt, das restliche Hostel musste leiden Smiley

Kulinarisches von Hong Kong bis Indien

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
P1010352
Was: Dessert aus Mango & Gelatine
Wo: Hong Kong
Fazit: Chemie + Früchte kann sogar gut sein!
P1010319
Was: Schweinenasen
Wo: Hong Kong
Fazit: Sehen wir so aus, als würden wir das essen?!
P1010509
Was: Schokokekse
Wo: Indien
Fazit: Gut, um verlorene Kalorien auszugleichen
P1010338
Was: Geronnenes Schweineblut und Innereien
Wo: Hong Kong
Fazit: Schlabber, schlabberSmiley
P1010510
Was: Indischer Snack-Mix (fein gehackt und mit Curry)
Wo: Indien
Fazit: Gutes Vogelfutter
P1010511
Was: Marmeladenkekse
Wo: Indien
Fazit: Wenn dich der Hunger packt…
P1010514
Was: Typisch nordindisches Mittagsmenü: Roti (Fladenbrot), Dal (scharfe Linsensuppe), Curd (salziger Joghurt), Reis, Paneer (Frischkäse)
Wo: Jaipur (Rajasthan)
Fazit: Exzellentes Essen für wenig Geld (ca. CHF 2.-)
P1010700
Was: Starkbier
Wo: Indien
Fazit: Ein Bier mit 8%! Muss man mehr sagen?!
P1010936
Was: Spezialität aus Kerala mit grilliertem Fisch
Wo: Auf dem Boot in den Backwaters von Kerala
Fazit: Super frischer Fisch!
P1010985
Was: Bananenchips
Wo: Indien
Fazit: Die besten Chips weit und breit!
P1010988
Was: Indischer Masala-Tee (Milchtee mit viel Zucker und Gewürzen)
Wo: Indien
Fazit: Stärker als Kaffee und überall erhältlich
P1020090
Was: Idli (frittierte Reisbällchen, Kokos-Chutney, scharfes Dal und Gemüse-Naan)
Wo: Ooty (Tamil Nadu)
Fazit: Vollwertiges, gesundes Frühstück
P1020170
Was: Dosa (gefülltes “Omelett-Brot”, Kokos-Chutney und scharfes Dal)
Wo: Anjuna (Goa)
Fazit: Ein sehr nahrhaftes südindisches Frühstück
P1020179
Was: Fischcurry mit ganz frischem Fisch
Wo: Palolem (Goa)
Fazit: Die Leute in Goa wissen wirklich, wie man Fisch zubereiten muss
P1020197
Was: Sweet-Lassi (Milch, Joghurt und Zucker)
Wo: Indien
Fazit: Jenny’s Lieblingsgetränk

Kulinarisches von Datong bis Guilin

Das lange Warten hat endlich ein Ende und wir freuen uns, euch eine weitere Folge unserer Kulinarik-Reihe präsentieren zu können.

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
P1000843
Was? Nordkoreanisches Bier
Wo? Südkorea
Fazit: Ein feines Bierchen
P1010007
Was? Hündchen & Kätzchen
Wo? Shanghai und Kunming
Fazit: So fies sind wir doch nicht Smiley
P1000764
Was? Koreanische Nudeln
Wo? Südkorea
Fazit: Gut, aber höllisch scharf
P1000825
Was? “Reisbier”
Wo? Südkorea
Fazit: Schmeckt wie Milch mit Bier…
P1000751
Was? Koreanischer Tischgrill
Wo? Südkorea
Fazit: Viele Zutaten und super Fleisch
P1000644
Was? Teuflischer Apfel
Wo? Sanya
Fazit: Muhahahahahahaha
DSCN0875
Was? Sushi
Wo? Südkorea
Fazit: Mmmmhhh…
P1000528
Was? Seafood-Platte
Wo? Sanya
Fazit: Hummer kann ja gut sein (Zitat Nicola)
P1000521
Was? “Kuh”-Kekse
Wo? Ganz China
Fazit: Mmmuuuuuuhhh
P1000524
Was? Instant-Nudeln
Wo? Überall
Fazit: Des Rucksacktouris beste Freunde
P1000525
Was? Drachenfrucht
Wo? Sanya
Fazit: Ist viel besser, als sie aussieht
P1000462
Was? “Schweizer Frühstück” (hiess wirklich so Smiley)
Wo? Pingyao
Fazit: Nicht wirklich Schweizerisch, aber gut

Kulinarisches von St. Petersburg bis Peking

Da wir beide gerne essen und auch neuen Dingen gegenüber nicht abgeneigt sind, werden wir während unserer Reise immer wieder einmal die einen oder anderen kulinarischen Köstlichkeiten testen und unsere Meinungen im Blog festhalten. Viel Spass bei Teil 1!

Daumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hochDaumen hoch Daumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runterDaumen runter
DSCN0297
Was: Dunkles Bier
Wo: Moskau
Fazit: Wirklich gut (auch wenn der Name anderes verspricht)
DSCN0319
Was: Getrocknete Shrimps
Wo: Moskau
Fazit: Taugt nur als Fischfutter
DSCN0247
DSCN0249
Was: Getrockneter Fisch
Wo: St. Petersburg
Fazit: Sieht zwar nicht toll aus, war aber gut
P1000059
Was: Vodka
Wo: Moskau
Fazit: Geschmeckt hat er gut, das Schädeldröhnen am nächsten Morgen war weniger toll
P1000024
Was: Sushi
Wo: Moskau
Fazit: S’beste wo’s je hets gits…
GOPR0085
Was: Stinkender Tofu
Wo: Peking
Fazit: Was soll man schon von einem Gericht mit diesem Namen erwarten?
DSCN0334
Was: Teigtaschen, Reis und Omul (geräucherter Fisch)
Wo: Irkutsk (gibt es nur am Baikalsee)
Fazit: Ein Traum von einem Fisch

Was: Raupen (im Film fälschlicherweise als Maden bezeichnet)
Wo: Peking
Fazit: Seht euch das Video an
P1000082
Was: Teigtasche (made by Babuschka)
Wo: Transsib
Fazit: Mmhhh
P1000276
Was: “Mongolische” Sushi (mit Fleisch und Gemüse)
Wo: Mongolei
Fazit: Für gute Sushi braucht es nicht immer Fisch!
P1000314
Was: Junges Nachtessen (PS: auch wenn es so aussieht, es ist kein Hund)
Wo: Mongolei
Fazit: Keine Angst, wir habens nicht gegessen Smiley
DSCN0552
Was: Ausgewachsenes Nachtessen (Schaf)
Wo: Mongolei
Fazit:Flambierter Schafskopf; der “Burner”
P1000361
Was: Pekingente
Wo: Peking
Fazit: Sehr empfehlenswert, wenn auch nicht unbedingt das Teil auf dem Bild
P1000408
Was: Tintenfischarme
Wo: Peking
Fazit: Yepaaaah (Jenny) und naja (Nicola, der Blick sagt alles)